Wir werden die Kinder lehren, zu lesen

Das Programm schließt 3 Blöcke, der Dauer drei Monate jeden ein. 

Beim Durchgang des ganzen Programms – wird das Kind lernen, zu lesen, gelesen zu verstehen und, wiederzuerzählen. 

Die Probebeschäftigung ist (auf der ersten Beschäftigung kostenlos es wird die Prüfung der Kinder) durchgeführt 

Das empfohlene Alter der Schüler von 4 bis zu 7 Jahren 

Die Dauer einer Beschäftigung der 30 Minuten, zwei Male in der Woche. 

Die Gruppen bis zu 8 Menschen. 

 1 Block. 

Die Beschäftigungen Ihr Kind besuchend: 

- Wird das Alphabet erlernen 

- Wird lernen zu unterscheiden, was ist Buchstabe, was ist Laut, 

- Wird lernen, öffentlich und einverstanden zu unterscheiden 

- Wird lernen, klangvoll – taub, weich – fest die Laute zu bestimmen 

- Wird lernen, die Laute die Silben zusammenzulegen, die Silben zu lesen, in die Silben zu teilen. 

- Wird aus den Silben, die Wörter zusammenzulegen, und aus den Wörtern - der Vorschlag lernen 

 2 Block (ist auf die Kinder, verstehend berechnet, die Silben zu lesen.)

In der zweiten Etappe das Kind: 

- Wird lernen, die Vorschläge und die Texte zu lesen 

- Kann mit der Fibel-Trainergerät selbständig arbeiten 

- Wird und zu erlernen auswendig die kurzen Texte wiedererzählen 

- Wird die Ausrufe-, fragenden sowohl erzählenden Vorschläge als auch die Interpunktionszeichen kennenlernen 

- Wird aus den Wörtern, die Vorschläge zu bilden, und aus dem Satz der Vorschläge lernen, den zusammenhängenden Text zu bilden 

3 Block. 

In der dritten Etappe das Kind: 

- Vervollkommnet die Fertigkeit der Lektüre 

- Es lernt den Begriff "die Betonung im Wort" kennen 

- Lernt, den Anfang und das Ende des Vorschlages zu bestimmen 

- Lernt, mit den großen Texten zu arbeiten 

- Wiedererzählend, lernt, gelesen zu verringern und, den Hauptgedanken des Textes zu wählen 

- Lernt die Arten der Texte kennen: der Text-Beschreibung, den Text-Überlegung, den Text-Erzählung 

- Lernt die wissenschaftlichen und künstlerischen Texte kennen

Die Rezensionen der Eltern

Die Rezensionen der Eltern über die Arbeit des Lehrzentrums «Haus des Kinderschaffens»

Tjanina Lilija Wladimirowna

Meine дочурка geht «ins Haus des Kinderschaffens» das 4. Jahr. Anscheinend scheint die Frist nicht groß, aber mir, dass das Zentrum immer war. Wir sind nach dem territorialen Prinzip gekommen und es ist einfach, weil hier zum ersten Mal uns nicht abgesagt haben. Dann besuchte Marischka die Gruppe für die schwerbeschädigten Kinder, organisiert auf Grund vom Kindergarten und begann nur, zu sagen. Seit dieser Zeit haben wir drei Gärten ersetzt, begannen und haben die Beschäftigungen im Chor geworfen, haben den Wohnort getauscht, und die Besuche des Zentrums - blieben, obwohl es in Krylatski fahren von anderem Ende der Stadt musste.

Ausführlicher die Rezensionen der Eltern zu achten...