SNPTSCH А7 Omsk, die Übersichten der Drucker und МФУ

Die Rezensionen der Eltern über die Arbeit des Lehrzentrums «Haus des Kinderschaffens»

 Tschernikowa Jelena Wiktorowna

Es ist der sehr interessante, gemütliche, gute Klub. Und noch arbeiten darin die bemerkenswerten, herzlichen und sehr beschenkten Pädagogen. Danke für die Wärme, für die Aufmerksamkeit und die Liebe zu den Kindern. Danke dafür, dass die Leute mit der riesigen Freude zu Ihnen auf die Beschäftigung laufen.

Tjanina Lilija Wladimirowna

Meine дочурка geht «ins Haus des Kinderschaffens» das 4. Jahr. Anscheinend scheint die Frist nicht groß, aber mir, dass das Zentrum immer war. Wir sind nach dem territorialen Prinzip gekommen und es ist einfach, weil hier zum ersten Mal uns nicht abgesagt haben. Dann besuchte Marischka die Gruppe für die schwerbeschädigten Kinder, organisiert auf Grund vom Kindergarten und begann nur, zu sagen. Seit dieser Zeit haben wir drei Gärten ersetzt, begannen und haben die Beschäftigungen im Chor geworfen, haben den Wohnort getauscht, und die Besuche des Zentrums - blieben, obwohl es in Krylatski fahren von anderem Ende der Stadt musste.

 

Im Zentrum uns halfen, mit den Ängsten zu kämpfen, unterrichteten, zu zeichnen, zu modellieren, sich zu umgehen. Hier hat Marina eine klassische erste Liebe zum Lehrer. 

Und jetzt sind wir aus der Kategorie "am meisten klein" gewachsen und ernst haben begonnen , sich der Ausbildung dem Spiel auf dem Klavier zu beschäftigen. Zur Zeit meine дочурка 

(Ach du liebe Güte nicht träumte ich sogar, darüber), erfüllt auf das Klavier klein пьески, in gezeichnet mit dem Finger von der Größe, aber die GEGENWÄRTIGEN Noten schauend!

Das Lehrzentrum wächst und entwickelt sich zusammen mit den Kindern und zur größten Verwunderung mit der Größe der Organisation und des Professionalismus, von ihm geht "die häusliche" gemütliche warme Atmosphäre nicht weg. 

DANKE RIESIG!

Siridowa Ija Alexandrowa

Ich bin allen Mitarbeitern «die Häuser des Kinderschaffens» für ihre Arbeit, den Beitrag an die Entwicklung unserer Kinder sehr dankbar; für die gewährte Möglichkeit zu umgehen und die Freude zu erproben , zusammen zu sein. Da man, zu unserer praktischen, modernen Zeit, die guten menschlichen Beziehungen zu den Problemkindern selten sehen kann. Es ist sehr angenehm, zu sehen, mit welcher Liebe und der Feinheit die Pädagogen mit den Kindern arbeiten. Wird  nicht gefühlt, dass diese Ausbildungsinstitution, es – wie die Familie. Danke Ihnen groß für die Liebe und die guten Beziehungen zu unseren Kindern!

Wassiljews Natalja Grigorjewna

   Mein Sohn Sascha Wassiljew besucht «das Haus des Kinderschaffens» das 4. Jahr. Gerade hat er hier begonnen, zu zeichnen, hat aufgehört, vor dem reinen Blatt zu fürchten. Früher hatten wir zwei Versuche, sich in die Kindergruppen des Zeichnens, aber erfolglos einzuschreiben. 

Der Besuch des Zentrums ist und der Nachhilfeunterricht (der Computer, das Englische, das Zeichnen, die Musik), die Räte des Psychologen, die uns so notwendig sind. Aber sogar diese Hauptsache. Dank dem Zentrum bei ihm sind viel Freunde erschienen, mit denen es ihm interessant ist, sich zu umgehen. Hier arbeiten die ungewöhnlichen Menschen: aufrichtig, freundlich, verliebt in die Arbeit (Lawrinenko des Jh. В, Lobatschewa T.W.s, Sjagajewa E.G.). Sie bemühen sich, dass den Kindern lustig und interessant gelebt wurde. Jede Beschäftigung – der Feiertag. Für vier Jahre waren wir auf vielen Exkursionen einige Zeit und nahmen an vielen Veranstaltungen teil.

Danke, dass Sie ist! Wir sogar vorstellen wir können das Leben ohne Sie nicht.

Bork Nadeschda Nikolajewna

   Mein Kind Worobjew Spaltend besucht «das Haus des Kinderschaffens»  seit September 2003. Für diese Zeit wurde er organisiert, gesellig. In diesem Klub mit den Kindern beschäftigen sich mit dem Zeichnen, der Musik, der angewandten Kunst, es führt die Beschäftigungen der Psychologe durch. Die Beziehungen zu den Kindern sehr feinfühlig, verstehend. Alle Lehrer zu unseren Kindern sind sehr duldsam. Meinem Kind ins Zentrum gefällt sehr. Die Beschäftigungen werden zwei Male in der Woche durchgeführt und er wartet diese Tage immer. Die Kinder nehmen an den Kindervorstellungen, den Konzerten teil. Es werden die Ausstellungen der Kinderzeichnungen, die Exkursion, die Wanderungen ins Theater organisiert. Im Klub für unsere Kinder wird sehr vieles und ich bin dem Direktor des Klubs, allen Lehrern und den Erziehern sehr dankbar. 

Schirkina Ljudmila Petrowna

   Ich bin dem Kollektiv «Haus des Kinderschaffens» für ihr edles Werk, für die gute Beziehung, für die Aufmerksamkeit, für solche große Liebe zu unseren Kindern sehr dankbar. Die Pädagogen des Klubs, keine Mühe scheuend und gewähren der Zeit, die Möglichkeit den Kindern, die Fähigkeiten in verschiedenen Richtungen zu zeigen: das Zeichnen, die Musik, das Englische. Die Kinder besuchen die Ausstellungen, die Museen gern, nehmen an den lustigen Feiertagen teil. Eigenartige Danke dem Lehrer der Malerei Lawrinenko des Jh. В, dafür, was meine Enkelin Schirkinu Jenja gelehrt hat zu zeichnen. Danke für Ihr edles Werk. Ich bin den älteren Kindern sehr dankbar, die in der Arbeit helfen. Danke Ihnen alle!

Nowikowa Natalja Wjatscheslawowna

   Während des Besuches der Beschäftigungen (3,5 Jahre) bei meinem Sohn Tschugrejewa Goscha wurden die bedeutenden Erfolge in der Überwindung verschiedener Ängste sichtbar. Das Kind wurde geselliger und ist befreit, fing an, an den kollektiven Spielen teilzunehmen. Mir gefällt die ruhige Lage und die freundliche Beziehung zu jedem Kind sehr, die Bereitschaft der Lehrer zu besprechen und in der Lösung der Probleme des Kindes zu helfen.

Bemerkenswert, dass in unserem Bezirk solches Lehrzentrum existiert. Er gibt unseren Kindern nicht nur die ästhetische Entwicklung, sondern auch unterrichtet sie und der Eltern mit der Güte, von der Geduld und dem Verständnis verhält sich zu anderen Menschen. Goscha geht auf die Beschäftigungen gern. Vielen Dank allen Pädagogen, die in den Zentren arbeiten, der Präfektur geschlossener AG, der Verwaltung des Bezirkes Krylatski, allen Organisationen und den Sponsoren, die auch die Hilfe dem Zentrum stützen, die das Schicksal der Kinder nicht gleichgültig ist.

Der Hörner Walerij Walentinowatsch

   Leider, ich habe die Möglichkeit ständig nicht, das Kind Rogowa Iwan und es gewöhnlich zu führen es machen die Mutter oder die Großmutter, aber, nichtsdestoweniger ist mir nach dem Sohn seine Beziehung zum Klub gut sichtbar. Ich bin absolut überzeugt, dass, dieser nicht besuchend, hätte mein Sohn sehr vieles den Klub verloren. Der Verkehr mit den Altersgenossen im Klub, des Spieles, die Beschäftigungen mit ihnen unter Leitung der Lehrer helfen ihm richtig, die Welt und die Menschen zu verstehen, die es umgeben.

Rogowa Jekaterina Walerjewna

Ich will die Dankbarkeit allen Lehrern und den Lehrern «die Häuser des Kinderschaffens» äußern. Mein Sohn, der Hörner Iwan besucht den Klub mehr 5 Jahre. Und jeder Besuch ruft bei ihm die außerordentlich positiven Emotionen herbei. Nicht nur bei ihm, sondern auch bei uns der Eltern. Da wir den Fortschritt in seinem Verkehr mit den Altersgenossen und der Familie beobachten.

Man will über die Kindervorstellungen abgesondert erwähnen, die im Zentrum organisiert werden. Sehr gut wird die Thematik ausgewählt, und richtig werden die Rollen verteilt. Während der Vorbereitung der Vorstellung erproben die Kinder die eigenartige Verantwortung für die Rolle, sie  nehmen gern und mit der Begeisterung an der Vorbereitung der Vorstellung teil.

Danke Ihnen für Ihre Sorge und die Aufmerksamkeit zu unseren Kindern.

Schlykowa Sinaida Grigorjewna

   Meine Tochter, Schlykowa Tanja, besucht den Klub das 4. Jahr. Die Beschäftigungen besucht mit dem Wunsch und gern umgeht sich mit den Kindern. Tanja vielem hat gelernt. Bei uns ist die Möglichkeit erschienen, die Exkursionen, die Theater zu besuchen.

Für sie ist es sehr wichtig, da sie auf dem Haus früher ausgebildet wurde, und jetzt besucht die Schule mit anderen Kindern. Ich bin allen Pädagogen «die Häuser des Kinderschaffens» sehr dankbar. Mir gefällt, dass Sie auf unsere Kinder sehr aufmerksam sind. Ich wünsche allem der Geduld. Vielen Dank.

Borisovs Ljubow Nikolajewna

   Ich bin für die Arbeit sehr dankbar, die «das Haus des Kinderschaffens» durchführt. Meinem Sohn Korjaginu Sascha sehr zu gefallen, die Beschäftigungen zu besuchen. Für drei Jahre hat das Kind vielem gelernt. Wurde im Verkehr mit den Altersgenossen freier.

Ruwimowa Irina Wjatscheslawowna

   Ich habe die Tochter Ruwimowu Polinu ins Zentrum gebracht, um dem Kind mit den begrenzten Möglichkeiten dem realen Leben anzupassen, es zu lehren zu umgehen, die neuen Freunde zu finden. Es entstehen viel Fragen im Laufe der Erziehung, die man nur mit dem professionellen Pädagogen und dem Psychologen entscheiden kann. Полина in der Begeisterung sowohl von den Beschäftigungen, als auch von den Spielen, und vom Verkehr. Ich denke, dass wir gefunden haben, was lange Zeit suchte: der Verkehr mit den Altersgenossen und die professionelle Hilfe. Danke!

Sokolowa Olga Jakowlewna

   Die Rezension über «das Haus des Kinderschaffens» der Positivste. Die Kinder bekommen alles notwendige Wissen, die ihnen helfen in den weiteren lebenswichtigen Situationen zu orientieren. Sie bekommen die zusätzliche Hilfe, die in der Schule nicht bekommen.

Modestow Jurij Konstantinowitsch

  Meine Tochter Ksenija besucht das Lehrzentrum «Haus des Kinderschaffens» ab 1998. Für die die ganze Zeit Eindrücke über die Arbeit des Zentrums best. Die Aufmerksamkeit, die Sorge, die Güte, mit denen sich die Kinder treffen, verdient der höchsten Einschätzung. Die Kinder werden befreiter, gesellig, erwerben die sehr nützlichen Fertigkeiten in der Entwicklung der Einbildung, die Rede, der Einschätzung Außenraumes. Es ist mehr als solche Zentren.

Modestowa Galina Aleksejewna.

Ich äußere die riesige Dankbarkeit dem Kollektiv «Haus des Kinderschaffens» für ihr großes Werk, das unseren Kindern hilft, ihre Leiden, die Befangenheit, die Angst des Verkehrs mit anderen Menschen zu überwinden. 

Man will den hohen Professionalismus des ganzen Lehrkörpers bemerken, der mit der riesigen Rückerstattung arbeitet, zu allen Kindern das Herangehen, in Anbetracht ihrer individuellen Bedürfnisse und der Besonderheiten zeigend.

Außer der Arbeit mit den Kindern, werden die Seminare und die individuellen Konsultationen auch durchgeführt

 Für die Eltern. Meine Tochter, Modestowa Ksenija, besucht das Zentrum mehr 10 Jahre. Für diese Zeit ist der große Fortschritt in ihrer Entwicklung geschehen. Zur Zeit besucht Ksjuscha die Beschäftigungen im musikalischen Studio gern.

Vielen Dank Ihnen, teuere Lehrer, für Ihren nicht leicht, aber das sehr nötige Werk!!!

Konowalowa Ljubow Iwanowna

    Unser Sohn, Konowalow Artem, besuchte die Beschäftigungen im Haus des Kinderschaffens seit Januar 1999. Die Leute spielen die entwickelnden Spiele hier, zeichnen, modellieren, singen, lesen die Gedichte. An diesen Veranstaltungen nehmen alle Leute ausnahmslos teil. Es hilft ihnen, verschiedenen Komplexen zu entgehen, lockerer zu sein. Ebenso werden hier verschiedene Feiertage durchgeführt, dass es auch für die Kinder nicht unbedeutend ist. Vielen Dank für die Sorge und die Aufmerksamkeit zu unseren Kindern!

 Mussatowa Jelena Nikolajewna.

Man will die riesige Dankbarkeit allen Lehrern «die Häuser des Kinderschaffens», dafür äußern, was bei unseren Kindern wohin ist, zur Freizeit zu gehen. Sehr gut wird die Musik, die Malerei, das Englische unterrichtet, was in der Schule und zu Hause oft nicht erreicht. Für uns sind die Beschäftigungen mit dem Psychologen besonders wichtig, da mein Sohn, Mussatow Sascha, im Verkehr beschränkt ist und oft weiß wie nicht, sich in den unbekannten Situationen zu benehmen. Er umgeht sich mit den Kindern sehr schwer, und in diesen Klub geht er gern, fing an, andere Kinder zu beobachten, mit ihnen zu spielen.

Es ist sehr angenehm, dass sich in diesem Klub die Kinder zu sorgen lernen und, einander zu helfen, was zu unserer grausamen Zeit sehr notwendig ist.

Vielen lieben Dank allen Arbeitern des Klubs wünsche ich Ihnen lang und bei der hastigen Existenz eben.